Laufrad zentrieren- So geht’s

   

Wer viel mit dem Rad unterwegs ist und es hohen Belastungen aussetzt, wird folgendes Problem sicher kennen: Das Rad eiert. Dieses Problem kann mit wenigen Handgriffen und nur wenig Werkzeug behoben werden. Laufräder, die nicht rund laufen werden in Seiten- und Höhenschlag unterschieden. In diesem Artikel wird erklärt wie Sie einen Seitenschlag beseitigen können. Die Behebung eines Höhenschlages ist etwas aufwendiger und sollte von einem Fachmann durchgeführt werden.

Anleitung zum Laufrad zentrieren

 

Benötigtes Werkzeug für das Laufrad zentrieren

  • Zentrierständer (Ein Zentrieren ist auch ohne Zentrierständer möglich, diese Variante wird im nachfolgenden Artikel ebenfalls kurz erläutert)
  • Nippelspanner auch Speichenspanner genannt (Achten Sie darauf, dass der Nippelspanner fĂĽr Ihre Speichennippelgröße gedacht ist)
  • Evtl. Kabelbinder

Reifen demontieren

  1. Demontieren Sie den Reifen bevor Sie mit dem Zentrieren beginnen. Das erleichtert die nachfolgenden Schritte.
  2. Entfernen Sie den Reifen und den Schlauch aus dem Felgenbett.

 

Schlag lokalisieren mit Zentrierständer

Im folgenden Schritt wird ermittelt an welcher Stelle sich der Schlag befindet.

  1. Spannen Sie das Rad in den Zentrierständer
  2. Beginnen Sie das Laufrad langsam zu drehen
  3. Beobachten Sie wann die Felge am meisten ausschlägt und sich der Abstand zwischen Felge und den Messarmen verkleinert oder vergrößert.
  4. Markieren Sie die erste Speiche, sowie die letzte Speiche, die von dem Schlag betroffen sind (Dafür können Sie kleine Klebezettel oder Ähnliches benutzen)

 

Schlag lokalisieren ohne Zentrierständer

Verfügen Sie nicht über einen Zentrierständer, gibt es einige Möglichkeiten, das Laufrad auch ohne Zentrierständer zu zentrieren.

Als Hilfsmittel kann man entweder die Felgenbremse am Rad verwenden oder man befestigt einen Kabelbinder am Rahmen des Fahrrades.

Beim Zentrieren ohne Zentrierständer ist ein Demontieren des Rades nicht erforderlich. Sie sollten allerdings den Mantel und das Rad von der Felge lösen. Das erleichtert das Zentrieren.

  1. Befestigen Sie den Kabelbinder an der Sitzstrebe oder der Gabel direkt neben dem Laufrad und kĂĽrzen Sie ihn, sodass zwischen der Felge und dem Kabelbinderende nur noch ein kleiner Lichtspalt bleibt.
  2. Drehen Sie langsam das Rad und beobachten Sie ob der Spalt zwischen dem Kabelbinder und der Felge kleiner bzw. größer wird.
  3. Verändert sich das Abstand zwischen Felge und Kabelbinder, haben Sie den Schlag lokalisiert.
  4. Markieren Sie die erste Speiche, sowie die letzte Speiche, die von dem Schlag betroffen sind (Dafür können Sie kleine Klebezettel oder Ähnliches benutzen)

Das gleiche Prinzip wird auch beim Lokalisieren mit der Felgenbremse angewendet.

Speichen nachziehen

Zum Festspannen der Speichen benötigen Sie einen Nippelspanner.

  1. Achten Sie darauf in welche Richtung die Felge ausschlägt.
    • Schlägt die Felge nach rechts aus, mĂĽssen Sie entweder die rechten Speichen minimal lösen oder die linken Speichen festziehen.
    • Schlägt die Felge nach links aus, lösen Sie entweder die linke Speiche minimal oder ziehen Sie die rechte Speiche ein wenig fest.
  2. Legen Sie den Nippelspanner an die Speiche an und drehen ihn in die entsprechen Richtung

(Um die Speiche zu lösen, drehen Sie den Nippelspanner mit dem Uhrzeigersinn. Um die Speiche festzuziehen, drehen Sie gegen den Uhrzeigersinn. Beachten Sie, dass Sie die Speiche nur mit einer ¼ Umdrehung festziehen.)

Laufrad AbdrĂĽcken

  1. Legen Sie das Laufrad waagerecht auf den Boden
  2. Drücken Sie mit beiden Händen fest auf die Felge
  3. Drehen Sie die Felge auf die andere Seite und drücken Sie auch hier mit beiden Händen fest auf die Felge.
  4. ĂśberprĂĽfen Sie ob der Schlag behoben wurde. Wenn nicht, mĂĽssen Sie das Laufrad erneut zentrieren, indem Sie den Vorgang wiederholen.